Dr. Rodolfo Dolce

Rechtsanwalt (D), Avvocato (I), Fachanwalt für Arbeitsrecht andFachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht

Dr. Rodolfo Dolce ist deutscher und italienischer Rechtsanwalt, zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/M sowie der Rechtsanwaltskammer Siena. Er ist Fachanwalt für Internationales WirtschaftsrechtFachanwalt für Arbeitsrecht sowie vereidigter Übersetzer und Dolmetscher für die italienische Sprache.

Er ist Partner der Dolce Lauda Partnerschaftsgesellschaft mbB.

Anwaltliche Tätigkeit

Der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt in der Beratung von deutschen und italienischen Unternehmen über deutsches, italienisches sowie internationales Gesellschaftsrecht, Handelsrecht und Arbeitsrecht.

Er ist u. a.Mitglied der Vereinigung für den Gedankenaustausch deutsch-italienischer Juristen, des Frankfurter Anwaltsvereins, der Deutschen Gesellschaft für Vertriebsrecht und der Deutschen Gesellschaft für Rechtsvergleichung.

 

Er ist Vizepräsident der Italienischen Handelskammer für Deutschland (www.Itkam.org) und Delegato Onorarioder Accademia Italiana della Cucina (www.accademiaitalianadellacucina.it).

Sprachkenntnisse: 

Deutsch, Italienisch und Englisch.

Kurzer Lebenslauf:

1982 Gründungsmitglied und Partner von DOLCE • LAUDA

Seit 1984 verschiedene publizistische Tätigkeiten, insbesondere zum internationalen Recht und zu Fragen der interkulturellen Wirtschaftskommunikation, u.a. beifolgenden Zeitschriften/Verlagen: Le Società, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Handelsblatt, Il Sole 24 Ore, Blick durch die Wirtschaft, Beck-Verlag, C.F.-Müller-Verlag

1985 Zulassung bei den Justizbehörden Hessen als vereidigter Dolmetscher und Übersetzer der italienischen Sprache

1987 Fachanwalt für Arbeitsrecht

Seit 1994 Gastvorlesungen an verschiedenen Universitäten in Deutschland, Österreich und Italien, zuletzt Lehrauftrag für Rechtsvergleichung an der TU Dresden

2016 Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht

Kontakt: r.dolce@dolce.de



PUBLIKATIONEN

1.             Dolce, Rodolfo/ Weyrich, Daniel, EWIV – Die erste Gesellschaft europäischen Rechts, Recht und Steuern, 1990, S. 36 ff.

2.             Dolce, Rodolfo, Le società cooperative in Germania, Le Società, IPSOA, Mailand, 1993, S. 1721 ff. 

3.             Dolce, Rodolfo, Manteltarifvertrag für die Arbeitnehmer der „Uniteis“-Betriebe, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, 1993, S. 302 ff.

4.             Dolce, Rodolfo/ Lösch, Susanne, Immobilienerwerb in Italien, Ein kleiner Leitfaden für die Praxis mit den wichtigsten gesetzlichen Grundlagen, Jahrbuch für Italienisches Recht, Band 6, 1993, S. 183 ff.

5.             Dolce, Rodolfo, Principi generali per la costituzione di una societá a responsablità limitata tedesca, Le Società, IPSOA, Mailand, 1994, S. 1143 f.

6.             Dolce, Rodolfo, Zu den Auswirkungen unterschiedlicher Rechtssysteme auf die deutsch/italienische Wirtschaftskommunikation, in: Jürgen Bolten (Hrsg.), Cross Culture - Interkulturelles Handeln in der Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis, Sternenfels, 1995, S. 135 ff.

7.             Dolce, Rodolfo, Typische Probleme eines Arbeitsverhältnisses in der BRD, insbesondere dessen Beendigung, in: Economia, 1998, S. 22 f.

8.             Dolce, Rodolfo, Corporate Governance, in: Jahrbuch für Italienisches Recht, Band 11, 1998, S. 3 ff.

9.             Gelardi, Giovanni/ Dolce, Rodolfo, Immobilienerwerb in Italien, in: Immobilien Praxis und Recht, 1998, S. 28 f.

10.         Dolce, Rodolfo, Kooperationsvereinbarung zwischen den Anwaltskammern Frankfurt am Main und Verona, in: Jahrbuch für Italienisches Recht, Band 12, 1999, S. 199 f.

11.         Castelli, André/ Dolce, Rodolfo/ De Capoa, Antonio, Bericht Italien, in: 

Martina Selig/ Volker Sach (Hrsg.), Förderprogramme für die Geschäftstätigkeit in der Europäischen Union, F.A.Z.- Institut für Management-, Markt- und Medieninformation GmbH, Frankfurt am Main, 1999, S. 230 ff.

12.         Castelli, André/ Dolce, Rodolfo, Bericht Italien, in: Andreas Hammer (Hrsg.), Existenzgründung in der EU, C.H. Beck / dtv, München, 1999, S. 229 ff.

13.         Dolce, Rodolfo, Italienische Eignungsprüfung für Rechtsanwälte der Europäischen Union und italienisches Standesrecht, BRAK Mitteilungen 1999, S.162 ff.

14.         Dolce, Rodolfo/ Gelardi, Giovanni, Immobilienerwerb in Italien, Zeitschrift für Immobilienrecht, 2000, S. 914 ff.

15.         Dolce, Rodolfo/ Roncoroni, Giacomo/ Ciola, Bruno/ Rösch, Angelika, Terminologisches Wörterbuch zum Gesellschaftsrecht: italienisch/deutsch, C.H. Beck, Athesia, LINDE, Stämpfli, München, Bozen, Wien, Bern, 2000

16.         Dolce, Rodolfo, Buchbesprechung, Kindler, italienisches Handels- und Wirtschaftsrecht, NJW 2003, S. 34

17.         Dolce, Rodolfo, Handelsvertreterrecht in Italien, IHK Magazin Wirtschaft, 2003, S. 24 f.

18.         Dolce, Rodolfo/ Corradini, Gianni, Formularbuch für den Handelsverkehr Deutschland-Italien, Zweisprachige Sammlung der in Deutschland gebräuchlichsten Vertragsmuster mit Anmerkungen und Erläuterungen, 2. Auflage, Giuffrè Editore/ C.H.Beck, gebunden, München und Mailand, 2004

19.         Dolce, Rodolfo, „Mio Nome ist Heinz“, Interkulturelle Wirtschaftskommunikation am Beispiel einer deutsch-italienischen Verhandlung, rer pol 2005, S. 2 ff.

20.         Dolce, Rodolfo, Italien: Erfolgshonorar zugelassen – Gebührenordnung aufgegeben, BRAK-Mitteilungen, 2006, S. 203 ff.

21.         Dolce, Rodolfo/ Molinari, Isabella, Länderbericht Italien, in: Handbuch des internationalen Stiftungsrechts (Hsg: Richter/Wachter), Zerb-verlag, 2007;

22.         Richter/Wachter (Hrsg.), Handbuch des internationalen Stiftungsrechts, Zerb-Verlag Bonn, 2007, S. 959 ff.

23.         Dolce, Rodolfo, Bericht über das 5. Deutsch-Italienische Anwaltsseminar, Internationaler Rechtsverkehr, 2008, S. 28 f.

24.         Dolce, Rodolfo, Buchbesprechung, Kindler, Einführung in das italienische Recht, NJW 2008, S. 3199

25.         Dolce, Rodolfo, Vorwort, in: Troike-Strambaci, Hannelore/ Helffrich Mariani Elisabeth, Wörterbuch für Recht und Wirtschaft, Band 1, Deutsch-Italienisch, C. H. Beck, München, 3. Auflage 2009, S. V f.

26.         Dolce, Rodolfo, Zu den deutsch-italienischen Anwaltsseminaren, in: F. Graf von Westphalen (Hrsg.), Deutsches Recht im Wettbewerb – 20 Jahre transnationaler Dialog, Deutscher Anwaltsverein, Bonn, 2009, S. 48 ff.

27.         Dolce, Rodolfo, Der Umgang mit europäischem Recht in Deutschland, in: 

Ursula Stein (Hrsg.), Wege der Rechtskultur in Europa, TudPress, Dresden, 2010, S. 227 ff.

28.         Dolce, Rodolfo, Immobilienerwerb in Italien, in: Aktuelle Entwicklungen im europäischen Vertrags- und Gesellschaftsrecht, Jahrbuch für italienisches Recht, Band 22, 2010, S. 109 ff.

29.         Dolce, Rodolfo, Neues italienisches Berufsrecht, BRAK-Mitteilungen 2013, S.  112 ff.

30.         Dolce, Rodolfo, Länderbericht Italien, in Handbuch Immobilienrecht in Europa, Frank / Wachter (Hrsg.), 2., neu bearbeitete Auflage, C.F. Müller, Heidelberg, 2015, S. 541 ff.

31.         Dolce, Rodolfo/De Luca, Doriana, Arbeitsrecht in Italien, Springer Gabler, Heidelberg, 2016

32.         Dolce, Rodolfo/De Luca, Doriana, , Aktuelle Fragen des Arbeitsrechts, in:  Jahrbuch für Italienisches Recht, Band 30, C.F. Müller, Heidelberg, 2017, S. 25 ff.

Standorte

Arndtstraße 34-36
D - 60325 Frankfurt am Main
Tel: + 49 (0) 69 - 92 07 15-0
Fax + 49 (0) 69 - 28 98 59
email: info@dolce.de
Schwanthalerstraße 102
D-80336 München
Tel.: +49-(0)89-59 91 86 26
Fax: +49-(0)89-59 91 86 27
email: info@dolce.de
Viale Verdi 15
I - 41121 Modena
Tel. + 39 059 - 43 91 737
Fax: + 39 059 - 21 95 41
email: dlmo@dolce.it
Fritz-Elsas-Str. 38
D - 70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0)711 - 6 74 41 92
Fax: + 49 (0)711 - 6 74 41 93
email: stuttgart@dolce.de
Via Visconti di Modrone 38
I - 20122 Milano
Tel: + 39 02 - 76 28 10 29
Fax: + 39 02 - 78 05 13
email: dlmi@dolce.it