Dr. André Castelli, LL.M.

Avvocato (I) und Rechtsanwalt (D)

Dr. André Castelli, LL.M., LL.M. ist deutscher und italienischer Rechtsanwalt(Avvocato cassazionista), zugelassen bei den Rechtsanwaltskammern Frankfurt/M und Cagliari sowie beim Kassationshof in Rom.

Er ist Partner der Dolce Lauda Partnerschaftsgesellschaft mbB.

Anwaltliche Tätigkeit

Der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt in der Beratung und Mandantenvertretungvor italienischen und deutschen Gerichten sowie Mediationsanstaltenüber italienisches und deutsches Erbrecht sowie auf dem Gebiet der Prozessvertretungvor italienischen Gerichtenin Zivil- und Handelsstreitigkeitenund der Vollstreckung aus ausländischen Titelnin Italien und Deutschland.

Er publiziert regelmäßig zum italienischen Erbrechtin der ZEV „Zeitschrift für Erbrechtund Vermögensnachfolge“ des C.H. Beck Verlags.  

Er ist MitgliedderVereinigung für den Gedankenaustauschdeutsch-italienischer Juristen, der International Bar Association, der Europäischen Rechtsakademie Triersowie der DVEV „Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge eV.“Er ist Boardmitglied des internationalen Netzwerks von Kanzleien „World Link for Law

Sprachkenntnisse:Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch.

Kurzer Lebenslauf:

1990  Studium der Rechtswissenschaft, Universität Cagliari

1994 LL.M. with Distinctionan der University of Exeter, UK, in European Legal Studies

1994. Zulassung als Procuratore legale / Avvocatobei der Rechtsanwaltskammer Cagliari 

1995 LL.M. an der J. W. Goethe Universität Frankfurt a. M., Deutsches Recht

seit 1995  tätig für DOLCE • LAUDA in Frankfurt/M

1997Zulassung als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt a.M.

seit 2003  Partner DOLCE • LAUDA, seit 2016 Dolce Lauda Partnerschaftsgesellschaft mbB

2006 Erfolgreicher Abschluss des theoretischen Teils des Fachanwaltslehrganges im Erbrecht

2010   zugelassen am italienischen Kassationshof / Corte di Cassazione, Rom

 

Kontakta.castelli@dolce.de


PUBLIKATIONEN

Castelli, Successione ereditaria, Corriere d’Italia, gennaio 2017, S. 6
Castelli, Italien: Erbschaftserklärung und Antrag auf Katasterumschreibung online, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 6/2018, S. 326

Castelli, Italien: neues Gesetz zu Patientenverfügungen, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 6/2018, S. 326

Castelli, Italien: Globalbesteuerung Ausnahme bei der Erbschaft- und Schenkungssteuer für vermögende (Steuer-)Ausländer, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 10/2017, S. 568

Castelli, Italien: Kassationshof zur Darlegung und Beweis der Aktivlegitimation von Erben, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 4/2017, S. 200

Castelli, Italien:Dekrete zur Umsetzung des Partnerschaftsgesetzes in Kraft, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 4/2017, S. 199

Castelli, Italien: Erbrecht bei eingetragenen Partnerschaften zwischen gleichgeschlechtlichen Personen, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 9/2016, S. 496

Castelli, Italien, Bestreiten der Echtheit eines handschriftlichen Testaments, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 10/2015, S. 575

Castelli, Italien, Ausstellung der ENZ durch den Notar, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 10/2015, S. 575

Castelli, Italien, Erleichterungen für Erbschaftsteuerpflichtige, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 3/2015, S. 155

Castelli, Italien: Das neue Erbschaftsteilungsverfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 9/2014, S. 487

Castelli, Italien: Bedeutung der EuErbVO, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 3/2014, S. 154

Castelli, Italien: Inkrafttreten der Reform des Kinderrechts, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 3/2014, S. 15

Castelli, Italien: Ehegattenvoraus auch bei gesetzlicher Erbfolge, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 10/2013, S. 547

Castelli, Italien: Gleichstellung der Kinder – Änderungen des Zivilgesetzbuches, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 10/2013, S. 547

Castelli, Italien: Obligatorisches Schlichtungsverfahren in Erbsachen wieder eingeführt, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 10/2013, S. 547

Castelli, Italien: Gesetz zur Abschaffung der unterschiedlichen Behandlung von ehelichen und unehelichen Kindern, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 3/2013, S. 135

Castelli, Italien: Verfassungswidrigkeit des obligatorischen Schlichtungsverfahrens in Erbrechtstreitigkeiten, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 3/2013, S. 135

Castelli, Italien: Einsichtsrecht in die Krankenakte des Erblassers, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 11/2012, S. 587

Castelli, Italien: Verfassungswidrigkeit des im März 2011 in Kraft getretenen obligatorischen Schlichtungsverfahrens in Erbrechtstreitigkeiten?, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 9/2011, S. 465

Castelli, Italien: Änderung des Nießbrauchwerts, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 4/2012

Castelli, Italien: Gesetzentwurf zur Abschaffung der unterschiedlichen Behandlung von ehelichen und unehelichen Kindern, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 9/2011

Castelli, Italien: Einkommensbesteuerung von Trusts, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 3/2011

Castelli, Italien: Änderung des Nießbrauchwerts, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 3/2011

Castelli, Italien: Gesetzwidrigkeit von letztwilligen Eheschließungsbedingungen, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 10/2010

Castelli, Italien: Abfindungsrecht der unehelichen Kinder verfassungskonform, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 10/2010

Castelli, Ab März 2011 obligatorisches Schlichtungsverfahren in Erbrechtsstreitigkeiten, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 5/2010

Castelli, Italien: Änderung der Nießbrauchswerte, in Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge 5/2010

Castelli, Italien: Rechtssprechungsänderung hinsichtlich der Miterbenberechtigung zur Geltendmachung von Nachlassforderungen, ZEV, Seite 504, 10/2009

Castelli, Italien: Gesetzgebungsverfahren zur Patientenverfugung ZEV, Seite 186, 4/2009

Castelli, Italien: Folgen der gerichtlichen Testamentsanfechtung für die Fälligkeit und Festsetzung der Erbschaftssteuer, Länderberichte Italien, ZEV, Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge, Seite 78 ff., 2/2008

Castelli/Molinari, Italien: Der patto di famiglia im italienischen Recht, Länderberichte ZErb, Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis, Seite 367 ff., 10/2007

Castelli, Italien: Kein Einfluss des Pflichtteilsverzichts auf die Pflichtteilsquote der anderen Berechtigten, Länderberichte ZEV, Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge, Seite 426 f., 9/2007

Castelli, Italien: Besteuerung der Errichtung von Trusts, Länderberichte ZEV, Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge, Seite 426, 9/2007

Castelli, Italien: Wiedereinführung der Erbschafts- und Schenkungssteuer, Länderberichte ZEV, Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge, Seite 21, 8/2007

Castelli, Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters nach italienischem Recht, Ein Wortbeitrag zum CDH internationalen Forum der Rechtsanwälte – München 10.-11.11.2006 (PDF - deutsch)

Castelli, L´indennità di cessazione del rapporto di agenzia in Italia, Relazione al CDH Forum internazionale degli avvocati – Monaco 10.-11.11.2006 (PDF - italienisch)

Castelli, Die Umsetzung der Fernabsatzrichtlinien in Italien,

Jahrbuch für Italienisches Recht, Band 13, C.F. Müller

Castelli/Dolce/De Capoa, Bericht Italien

in: Förderprogramme für die Geschäftstätigkeit in der Europäischen Union, F.A.Z. Institut für Management-, Markt- und Medieninformation GmbH (Herausgeber)

Castelli/Dolce,in: Existenzgründung in der EU, Hammer (Herausgeber), Bericht Italien,

C.M. Beck Verlag dtv/München1999

Standorte

Arndtstraße 34-36
D - 60325 Frankfurt am Main
Tel: + 49 (0) 69 - 92 07 15-0
Fax + 49 (0) 69 - 28 98 59
email: info@dolce.de
Schwanthalerstraße 102
D-80336 München
Tel.: +49-(0)89-59 91 86 26
Fax: +49-(0)89-59 91 86 27
email: info@dolce.de
Viale Verdi 15
I - 41121 Modena
Tel. + 39 059 - 43 91 737
Fax: + 39 059 - 21 95 41
email: dlmo@dolce.it
Fritz-Elsas-Str. 38
D - 70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0)711 - 6 74 41 92
Fax: + 49 (0)711 - 6 74 41 93
email: stuttgart@dolce.de
Via Visconti di Modrone 38
I - 20122 Milano
Tel: + 39 02 - 76 28 10 29
Fax: + 39 02 - 78 05 13
email: dlmi@dolce.it